SCHMIEDEL

FÜR

GRÜNDER

Raus aus dem Denk-Gefängnis
Gründungslotse 2017-01-06T10:57:31+00:00

Gründungshut auf und Ärmel hoch! – Ihr Gründungslotse
Jan Schmiedel

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen, als Freiberufler oder Selbstständiger zu arbeiten. Sie wollen Ihre Zukunft selbst gestalten, das Hamsterrad verlassen, eigene Ideen entwickeln und umsetzen.

Gute Gründe machen noch keine guten Gründer
Zum Gründen braucht man aber nicht nur triftige Gründe. Sondern auch eine gute Vorbereitung. Für die langfristige Etablierung am Markt – und mittlerweile gibt es kaum noch „kuschelige“ Märkte – muss man sich als Gründerin und Gründer der anstehenden Herausforderungen bewusst sein.
Durch die Bank unterschätzen selbst die begeistertsten Entrepreneures die Anforderungen, die an sie gestellt werden. Wer es sich also in der Vorgründungsphase zu einfach macht, zahlt später eine sehr hohe Zeche und fährt nicht selten ungebremst vor die Wand. Das muss nicht sein.

Vorgründungs-Coaching aus der Praxis
Sie haben gerade in der jetzigen Phase viele offene Baustellen, lassen Sie uns also schnell zum Kern der Sache kommen: Ihre Gründung strategisch durchzuplanen, Stolperfallen auszuweichen und mit Spaß und Enthusiasmus durchzustarten.
Wir wollen vorankommen und Ihr derzeit wichtigstes Unternehmenskapital – Ihre Zeit – so effektiv wie möglich einsetzen.
Quick-and-dirty Lösung?

Mit Plan und Elan
Wer zufällig erfolgreich ist, muss dem Glück vertrauen. Wer seinen Erfolg geplant hat, kann immer wieder und vor allem dauerhaft erfolgreich sein. Nicht zuletzt habe auch ich eine erfolgreiche Gründung hinter mir – und weiß genau, warum ich Erfolg hatte, habe und weiterhin haben werde.
Wir reden hier aber nicht vom hochglänzenden Businessplan, sondern vom richtigen Mindset und einer strukturierten Vorgehensweise. Tatsächlich zweifeln in Deutschland die meisten Gründungswilligen vor allem an ihrer Fachkenntnis – diese ist aber in den seltensten Fällen das Problem. Es geht eher um die innere Einstellung und die Sichtbarkeit.
Als Gründerin oder Gründer muss man gerade in der Anfangsphase sehr viele Aufgaben gleichzeitig übernehmen und auch mit „Quick-and-dirty“-Lösungen leben können. Wer aus einem Angestelltenverhältnis heraus gründet, hat hier erfahrungsgemäß eine ziemlich steile Lernkurve vor sich.
Einstellung und Sichtbarkeit

Ihr Markenauftritt beginnt vor dem Spiegel
Trotz dieser Widrigkeiten sollte man sich schon als Marke wahrnehmen und etablieren, lange bevor die ersten Visitenkarten bestellt werden. Dabei geht es weniger darum, wie Sie sich selbst sehen wollen – sondern um den Eindruck, den zufriedene Kunden von Ihnen haben sollten.
Mut, Experimentierfreudigkeit und Hartnäckigkeit helfen hier weiter. Die gute Nachricht: Diese Eigenschaften können wir trainieren. Wenn Sie von Ihrer Idee überzeugt sind, schaffen wir es gemeinsam, Ihre Begeisterung und Ihre Leidenschaft in die Öffentlichkeit und somit in die Augen, Ohren und Herzen Ihrer zukünftigen Kunden zu bringen.

 Der Netzwerk-Vorteil
Alleine startet es sich am schwersten. Mittlerweile verfüge ich über ein sehr großes und vor allem zuverlässiges und vertrauenswürdiges Netzwerk von Menschen, die mit ihrem ganzen Herzblut bei der Sache sind – und Sie beim Schritt in die Unternehmensgründung unterstützen können. Nicht wenige Partner habe ich mit einem Coaching in die Selbstständigkeit begleitet und greife heute sehr gerne auf die unterschiedlichsten Talente und Wissensbereiche zurück. Und Sie können auch von Beginn an ein hilfreiches Netzwerk aufbauen.
Ein Lotse für alle Lebenslagen!

Wir sollten reden

Bevor Sie sich mit voller Begeisterung in das Abenteuer Gründung stürzen, könnten wir zumindest über den Anlauf reden, den Sie nehmen sollten. Rufen Sie mich kurz an oder schreiben Sie mir einfach eine E-Mail. Dabei ist es auch egal, ob Sie lieber Kaffee oder Tee trinken. Habe ich beides da.

Unternehmenslotse

Respekt! Als Unternehmer hat man es wirklich nicht einfach, aber andere müssen erst einmal so weit kommen wie Sie.

Lebenslotse

Warum wollen Sie überhaupt ein Unternehmen gründen, als Freiberufler oder Selbstständiger arbeiten?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen